30.09.2017

MTV Aalen legt vor

Mit einer kleinen Dankesfeier bedankte sich Sportabzeichenorganisator Gerhard Steinhilber bei den Prüfern und Helfern des Deutschen Sportabzeichens. Viele konnten hierbei ihre eigenen Sportabzeichen-Urkunden im Empfang nehmen. Zum Beispiel die beiden 84-jährigen Willi Günter und Adolf Nowakowski mit 40 und 32 Wiederholungen. Zudem kann Siegfried Höflacher auf eine über 60 Jahre lange Prüfertätigkeit zurückblicken.

Durch die Teilnahme von KISS konnte das Ziel von 100 Sportabzeichen in 2017 erreicht werden. Zudem wird der MTV Aalen zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Zahl 150 Sportabzeichen übertreffen und sich damit ganz vorne in der Rangliste des Ostalbkreises finden.

Ehrung für langjährige Sportabzeichenprüfer

v.li.: BM Michael Rembold, Walter Bretzler, Manfred Pawlita, Angelika Menrad, TSGV-Vors. Hans Martin Holl

Ehrungsfeier des TSGV Waldstetten am 20.Oktober 2017.
Zwei "Urgesteine" im ehrenamtlichen Schaffen für das Deutsche Sportabzeichen wurden mit der Verdienstmedaille des Sportkreises Ostalb ausgezeichnet: Angelika Menrad seit 1985 für das Sportabzeichen aktiv und Walter Bretzler 46 Jahre Sportabzeichenprüfer. Waldstetten ist auch wegen dieser beiden Menschen HOCHBURG im Sportabzeichen im Ostalbkreis.

20.08.2017

DSA beim MTV Aalen

Bei der Ferienaktion der Stadt Aalen haben die Mitglieder der Kindersportschule, kurz Kiss, des MTV Aalen mit großem Eifer das Sportabzeichen abgelegt. Unter fachkundiger Anleitung haben fast 50 Kinder gewetteifert, um das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold zu erlangen. Der MTV Aalen hat sich im Altkreis Aalen zur Sportabzeichenhochburg entwickelt und peilt dieses Jahr die Marke von 100 Sportabzeichen an.

04.08.2017

Engagierte Schule!

22.07.2017

64 Sportabzeichen an der Grundschule Eschach

DSA-Ehrungsfeier am 15.Mai 2017

zum vergrößern in das Bild klicken

in der Mitte Irene Bihlmaier

Sportkreisvositzender Manfred Pawlita konnte bei der Ehrungsfeier in den Räumen des Kreissparkasse in Schwäbisch Gmünd zahlreiche Personen willkommen heißen. VetreterInnen von 5 Schulen kamen jeweils mit einer kleinen Abordnung von Schülern und konnten für die Beteiligung am Sportabzeichenwettbewerb an Schulen jeweils eine Urkunde und einen Wertgutschein für den Kauf von Sportgeräten in Empfang nehmen. Siehe Tabelle rechts ->

Sportabzeichenabsolventen die schon vielfach die Prüfung wiederholt haben werden ab 25 Abzeichen alle 5 Jahre mit einer besonderen Auszeichnung versehen. Sie erhalten ein Lorbeerblatt und eine WLSB-Urkunde mit der Anzahl der Wiederholungen. Dieses Jahr konnten Holger Kreuttner von der KSK Ostalb, Manfred Pawlita und Heinz Engel, Sportabzeichenreferent insgesamt 7 Personen ehren. Mit 35 Abzeichen und einem stolzen Alter von fast 88 Jahren ragt Frau Irene Bihlmaier aus Waldstetten besonders heraus. Alle Achtung für diese Leistung.

Desweiteren wurden ausgezeichnet:

Karl Greßler, Günter Müller und Heinz Engel für 35 Abzeichen.
Paul Wamsler und Josef Ziller haben schon 30 mal das Sportabzeichen abgelegt, und
auf 25 Abzeichen kommen Ruth Straubmüller, Alfred Herkommer und Jochen Emmert.

Deutsches Sportabzeichen in Gschwend

Eindrücke vom Sportabzeichentag in Gschwend am 30.Juli 2016 (veröffentlicht in der Remszeitung Schwäbisch Gmünd)

15.07.2016

Goldenes Sportabzeichen trotz Down-Syndrom

Karl Gressler vom VFL Iggingen erweiterte seine DSA-Prüfberechtigung mit dem Modul Behinderung. Im Rahmen der Igginger Vereinsmeisterschaften absolvierten nun 3 junge Sportler die Disziplinen für das Sportabzeichen. Alle 3 waren sofort sehr erfolgreich.

Ein gelungenes und nachahmenswertes Beispiel für Inclusion.

Sportabzeichenehrungsfeier am 18.Juli 2016 in Schwäbisch Gmünd

ganz rechts: Sportkreisvorsitzender Manfred Pawlita, 4.v.rechts Heinz Engel, Sportabzeichenreferent im SKO

Die Geschäftsstelle Schwäbisch Gmünd der Kreissparkasse Ostalb war Gastgeber der diesjährigen Feier. Holger Kreutner begrüßte im Namen der KSK die teilnehmenden Schulen des Schulwettbewerbs im WLSB und die Vielfachwiederholer.

Von den Schulen entsandten die Uhlandschule Bettringen, die Mozartschule Hussenhofen, die Dreißentalschule Oberkochen und GWRS Unterm Hohenrechberg Waldstetten SchülerInnen und Lehrer zum Empfang der Urkunden.

Bei den Einzelsportlern erhielten die folgenden Sportler eine Auszeichnung für besonders häufige Wiederholungen der Sportabzeichenprüfung.

Erstmals erhielt mit Günter Herkommer ein Sportler aus dem Ostalbkreis die Auszeichnung für die 50. erfolgreiche Prüfung.

Die 40. Prüfung absolvierten vergangenes Jahr Werner Kurz und Gerhard Schrödter.

Ludwig Feifel kann auf 35 Prüfungen zurück blicken und Horst Blessing und Adolf Nowakovski auf 30

Auf 25 erfolgreiche Prüfungen können Resi Röhrle, Josef Röhrle und Gerald Weichbrodt stolz sein.

Erfolgreiche Teilnehmer vom DSA-Aktionstag bei der STB Turngala (1.1.2016)

Beim Sportabzeichen-Aktionstag am 24.Juli 2015 erhielten die Familien mit der größten Teilnehmerzahl einen Gutschein für einen Besuch der STB-Turngala. Am Neujahrstag war es dann soweit und  Sportabzeichenreferent Gerhard Steinhilber und der stv. Sportkreisvorsitzender Heinz Engel begrüßten die Familien Stütz aus Bargau (14 Teilnehmer) und Abele aus Ellwangen (2 Teilnehmer) in der Ulrich-Pfeifle-Halle in Aalen. Die Gäste des Sportkreises erlebten einen wunderschönen Start ins 2016 und werden bestimmt auch in diesem Jahr wieder das Sportabzeichen absolvieren.

Sportabzeichenehrungsfeier am 9.Dezember 2015 in Aalen

hinten links Holger Kreutner von der KSK, rechts Sportabzeichenreferent Gerhard Steinhilber, vorne links Sportkreisvorsitzender Manfred Pawlita

In den Räumlichkeiten der Geschäftsstelle Schwäbisch Gmünd der Kreissparkasse Ostalb fand die Auszeichnung der erfolgreichen Schulen des Schulwettbewerbs und der Vielfachwiederholer statt.

Besonders zu ehren war, die Franz von Assisi-Schule Waldstetten, die in dem Wettbewerb der Schulen mit 300 - 500 SchülerInnen in Württemberg den 1.Rang belegte! Außerdem wurden VertreterInnen der Mozartschule Hussenhofen und der Grundschule Iggingen für die erfolgreiche Teilnahme ausgezeichnet.

Bei den Einzelsportlern erhielten die folgenden Sportler eine Auszeichnung für besonders häufige Wiederholungen der Sportabzeichenprüfung. Besonders hervorzuheben sind dabei Manfred Hetzel und Maximilian Müller, die beide schon 40 Prüfungen absolviert haben.
Auf 35 erfolgreiche Prüfungen können Carl Michael Bundschuh, Helmut Herrmann, Klaus Korella und Hans Krieger stolz sein. Gerhard Steinhilber wurde für 30 Wiederholungen und Günter Wallner, sowie Ulrich Klaus für 25 Abzeichen geehrt.

Die Ostalb macht's - Sportabzeichenaktionstag am 24.Juli 2015

Auszeichnung in Bargau
vor dem Start in Aalen

An unseren 3 Veranstaltungen in Aalen, Ellwangen und Schwäbisch Gmünd beteiligten sich ~ 200 Sportlerinnen und Sportler. Die Rahmenbedingungen in allen 3 Stadien waren hervorragend und fast alle Athleten erreichten ihre gesteckten Ziele in den leichtathletischen Disziplinen.

In der Fotogalerie finden Sie Bilder von den Veranstaltungen.

Geschäftstelle Sportkreis Ostalb
Wiener Strasse 6
73430 Aalen
Telefon +49 7361 9754809
E-Mail geschaeftsstelle@sportkreis-ostalb.de
Unsere Kontaktzeiten
Mo - Do 10:00 - 12:00 Uhr
Di 14:00 - 16:00 Uhr
Facebook Twitter Google+
Suche: