2016


Optische Phänomene

Der Start der Veranstaltungen  war am 23.April 2016 mit der Wanderung auf dem Höhenweg zum Laubachstausee. Hier wurden wir vom Albverein bestens zu Mittag versorgt. Über Abtsgmünd ging die Wanderung bei leichtem Nieselregen, was den Teilnehmern nichts ausmachte, wieder zurück nach Leinroden. Hier wurden wir von Prof. Bernd Lingelbach in 2,5 Stunden in die Welt der optischen Phänomene entführt. Die Wahrnehmung entspricht nicht immer der physikalischen Realität. Hierfür gibt es in der Scheune eine Vielzahl von beeindruckenden Beispielen. Die Teilnehmer lernten im Umgang mit den Objekten die "Fehler" ihrer Wahrnehmung kennen, was sie sehr beeindruckte.


Besichtigung der Sprungschanzen Degenfeld

Die Wanderung am 16. Juli führt uns vom Hornberg über das Kalte Feld nach Degenfeld. Sehr beeindruckend die Führung und Besichtigung der alten und neuen Schanze durch den Vorstand des SC Degenfeld Herrn Ziegler. Hinter der getanen Arbeit steckt jede Menge Fleiß, Zeit und Ehrenamt der Vereinsmitglieder! Nach einem sehr guten schwäbischen Mittagessen beim SC ging die Wanderung weiter Richtung Hornberg. Gemütliches Kaffeetrinken in der Egentalhütte krönte die Wanderung bei sehr gutem Wetter, bevor der Anstieg zum Hornberg bezwungen wurde.  


Rund um Gschwend

Bei schönstem Herbstwetter führte die Teilnehmer des Angebotes "50-na und?!" Frau Rosalinde Kottmann - ehemalige Bürgermeisterin-, durch das schöne, idylische Gschwend wie es vielleicht nur wenige kennen!

Vom Badesee, vorbei am Waldsee durch Waldwinkel hinauf zum Hagbergturm, gab es viel zu erzählen und die Teilnehmer waren erstaunt von den herrlichen Ausblicken.

Am Hagbergturm angekommen waren sich bei der Verköstigung durch Familie Waibel "Flammpitz" alle einig - Hmmm, so lecker, egal welchen Belag man gewählt hatte.

Herr Volland vom Albverein erklärte den wichtigen Standort (Aussichtsturm während des Kriegs) sehr humorvoll.

Wanderung zum Himmelreich & Wie wird das Wetter

Die letzte Wanderung im Jahr 2016 war am 8. Oktober und in zwei Teile aufgeteilt.
Teil 1: Bei herbstlichem Wetter starteten die Teilnehmer von Weiler aus auf das Himmelreich! Bei zahlreichen guten Gesprächen war das streckenweise steile Ziel schnell erreich!
Die Teilnehmer stärkten sich bei sehr guten "Geggala" im Naturfreundehaus.
Teil 2: Begann mit gemütlichen Kaffeetrinken im Pavillon der Uhlandschule, das von Karin Stütz und ihrem Team der SG Bettringen organisiert wurde.
Harry Röhrle der aus Herlikofen stammende SWR - Wetterfrosch referierte sehr ausführlich und kurzweilig über seinen Beruf als Wetterreporter.


Zur Ruhe kommen

"Zur Ruhe kommen", die letzte Veranstaltung in Jahr 2016 stand ganz im Zeichen von Entspannung und zu sich selber finden.
Frau Susanne Braun Heilpraktikerin und Shiatsu - Therapeutin gestaltete den Nachmittag sehr kurzweilig mit vielen praktischen Übungen.
Die Teilnehmerinnen bekamen Einblick in Shiatsu, das Körper, Geist und Seele berührt, indem es den freien Fluss der Lebensenergie in den Meridianen anregt.
Müde aber total entspannt endet nicht nur den Nachmittag - sondern auch ein ereignisreiches und von vielen Veranstaltungen geprägtes 50-na und?! Jahr 2016!

Geschäftstelle Sportkreis Ostalb
Wiener Strasse 6
73430 Aalen
Telefon +49 7361 9754809
E-Mail geschaeftsstelle@sportkreis-ostalb.de
Unsere Kontaktzeiten
Dienstags + Donnerstags 14:00 - 16:00 Uhr
Facebook Twitter Google+
Suche: