News

der letzten 2 - 3 Monate -> dann abgelegt im Archiv News 2018


08.11.2018

Mitgliederversammlung Schützenverein Straßdorf

Florian Dengler, Vorsitzender SV Straßdorf 1897, Petra Nachtnebel-Böhm, Dieter Popp Sportkreis Ostalb, Volker Böhm

Bei der Mitgliederversammlung konnte Florian Dengler (1.Vorsitzende des Schützenvereins Straßdorf) zwei ganz verdienstvolle Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellen. Dieter Popp (stv. Vorsitzende Jugend im Sportkreis) verlieh an Petra Nachtnebel - Böhm und Volker Böhm jeweils die WLSB-Ehrennadel in Bronze.


21.10.2018

Ehrungen beim TSGV Waldstetten

v.l. Karlheinz Rössler (TGOW),Michael Rembold (Bürgermeister), Hans-Martin Holl, Dieter Popp (2.Vors. TSGV), Heinz Engel (SKO)

Der TSGV Waldstetten veranstaltete einen Ehrungsabend mit der Verleihung der Sportabzeichen und Ehrungen für langjährige Mitglieder sowie für verdiente Mitarbeiter und erfolgreiche Sportler.

Als Höhepunkt konnte Sportabzeichenreferent Heinz Engel als Vertreter des Sportkreises den langjährigen 1.Vorsitzenden Hans-Martin Holl für seine vielen Verdienste die WLSB-Ehrennadel in Silber verleihen.


08.10.2018

7 Sportform Ostalb am 06.10.2018 im LRA Ostalbkreis

Conny Sanwald-Frösch mit dem Sportkreisehrenbrief zwischen Landrat Klaus Pavel und dem SKO-Vorsitzendem Manfred Pawlita

"Spor-T-Räume der Zukunft im Ländlichen Raum"
mit Robert Hoffner, WLSB, als Referent:
Mutige Perspektiven gut vermittelt.
(Wenn Sie Unterlagen zu dem Vortrag erhalten möchten wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle)
Mit wieder mal tollen " Ostalbhurglern als sportlichen Show Acts" und mit verdienten Ehrungen
= DANKE:
Cornelia Sanwald-Frösch mit Sportkreisehrenbrief. Von 2004 bis zum Sportkreistag 2018 war sie stv. Vorsitzende Frauen und sie arbeitet auch weiterhin im Team Frauen mit!
Martina Göhringer, Dietmar King, Hubert Bihr = jeweils WLSB Ehrennadel in Bronze.
Danke Landratsamt Ostalbkreis, LR Klaus Pavel für die Begrüßung,
Mitwirkung bei den Ehrungen. Laudatoren waren Franz Schaffenrath, Moni Eberle und Manfred Pawlita

Bilder vom Sportforum in der Fotogalerie







02.05.2018

Schreiben des WLSB-Präsidenten Andreas Felchle zur Datenschutz-Grundverordnung

https://wlsb.de/aktuelles/<wbr></wbr>news/712-datenschutz-im-verein

Liebe Freunde und Freundinnen des Sports,
der 25. Mai sorgt derzeit in unserem Sportsystem für einigen Wirbel. An diesem Tag tritt die
sogenannte Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Über die bürokratischen Auswüchse
dieser neuen Rechtsvorschrift und deren Auswirkungen auf das Ehrenamt ist bereits
viel diskutiert und auch in den Medien berichtet worden. Deshalb verzichte ich an dieser Stelle
bewusst auf einen eigenen Kommentar dazu.
Denn an der Tatsache, dass die DS-GVO auch von unseren ehrenamtlich geprägten Vereinen,
Verbänden und Sportkreisen berücksichtigt werden muss, lässt sich nichts ändern. Auch daran
nicht, dass jede rechtlich eigenständige Organisation die Vorgaben für sich selbst umsetzen
muss. Es ist allerdings wie so oft davon auszugehen, dass auch in Sachen DS-GVO nichts so
heiß gegessen wie es gekocht wird.
Daher mein Rat: Bleiben Sie ruhig, aber nicht untätig. Setzen Sie sich mit den Vorgaben der
DS-GVO auseinander und versuchen Sie, die Abläufe innerhalb Ihres Vereins, Verbandes oder
Sportkreises an die Neuerungen anzupassen.
Der WLSB bietet Ihnen dafür schon seit einiger Zeit umfangreiche Hilfestellungen. In unserer
Infothek (www.wlsb.de/vereinsmanagement/datenschutz) haben wir umfangreiches Material
zusammengestellt – darunter etwa Muster zur Erfassung der Verarbeitungstätigkeiten oder
Textbausteine für die Vereinssatzung. In unserem Verbandsmagazin SPORT in BW und im
Newsletter berichten wir zeitnah, wenn neue Informationen vorliegen. Und nicht zuletzt werden
wir auch unser Schulungsangebot ausweiten, um die große Nachfrage bedienen zu können. Sie
sehen also: Wir tun, was wir können.
Unser oberster Grundsatz dabei lautet, Sie immer mit so verlässlichen Informationen wie möglich
zu versorgen. Das ist allerdings gar nicht so einfach. Der deutsche Gesetzgeber hatte die
im Mai 2016 beschlossene EU-Richtlinie erst im Juli 2017 in nationales Recht umgesetzt, aber
nicht eins zu eins, sondern innerhalb des vorgegebenen EU-Rahmens auch Regelungen präzisiert.
WLSB ▪ Fritz-Walter-Weg 19 ▪ 70372 Stuttgart
Kurz nach diesem Zeitpunkt hat sich die WLSB-Geschäftsstelle erstmals mit der neuen Datenschutz-
Thematik befasst und versucht seither fortlaufend Informationen für unsere Mitglieder zu
recherchieren und zu erarbeiten. Und ganz nebenbei: Die Neufassung des Landesdatenschutzgesetzes
steht dieser Tage erst zur Verabschiedung an.
Erster Ansprechpartner ist für uns der Landesdatenschutzbeauftragte für Baden-Württemberg.
Ihm und seinen Mitarbeitern, die in den vergangenen Wochen selbst erst einmal arbeitsfähig
werden mussten, obliegt es, die Einhaltung der Verordnung zu kontrollieren und gemeldeten
Verfehlungen nachzugehen. In Medienberichten hat der Chef der Behörde bereits mitgeteilt,
keine Kinderturngruppen verfolgen zu wollen und den Fokus vor allem auf große Unternehmen
und Organisationen zu legen. Bei Beschwerden über Vereine wird er diesen aber trotzdem
nachgehen müssen.
Abschließend nochmals meine Bitte: Bleiben Sie ruhig, aber nicht untätig und nutzen Sie die
umfangreichen Informationen, die wir als WLSB unseren Mitgliedern zur Verfügung stellen.
Damit werden Sie gut ausgestattet, um die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung
erfüllen zu können.
Mit besten Grüßen
Andreas Felchle


Geschäftstelle Sportkreis Ostalb
Wiener Strasse 6
73430 Aalen
Telefon +49 7361 9754809
E-Mail geschaeftsstelle@sportkreis-ostalb.de
Unsere Kontaktzeiten
Mo - Do 10:00 - 12:00 Uhr
Di 14:00 - 16:00 Uhr
Facebook Twitter Google+
Suche: